2017, Baby

Marlene & Manfred

Oder: Als 2017 noch einen draufgelegt hat. Okay, wir machen’s wieder. Letztes Jahr haben wir ja schon einen kleinen Jahresrückblick verfasst. Für uns. Einfach, um nicht zu vergessen was los war. Warum? Weil es manchmal so ist, dass einem die Zeit davonläuft. Man startet eine Woche am Montag, und kommt am Mittwoch drauf, dass das eigentlich schon vor zwei Wochen war. Man kommt ab und zu einfach nicht mit. Das wollen wir zumindest ein bisschen umgehen. Weiterlesen …

Hin- und Her(bst) gerissen

Marlene

Es stürmt draußen. Am Fahrrad ist es kaum möglich die Spur zu halten und beim Laufen muss man auf die Seite schauen um sicherzustellen, dass man sich überhaupt nach vorne bewegt. Der Gegenwind macht’s einem nicht leicht. Aber der Herbst 💛… Er hat uns wieder aufs Neue erobert. Und heute waren wir uns gar nicht so sicher, ob es stürmt oder ob die Blätter einfach ihren schönsten Tanz für uns aufführen. Weiterlesen …

Dreimal Boah!

Marlene

Letztens hatten wir die einmalige Möglichkeit drei Traumlocations zu besuchen und durch Türen zu treten, die sonst für uns geschlossen geblieben wären. Letztes Wochenende hat es uns für einen Kurztrip nach Italien verschlagen. Ausgehend von Mailand, haben wir einige hundert Kilometer mit dem Auto zurückgelegt und Gegenden erkundet, in denen wir beide noch nicht waren. Ein paar Eindrücke haben wir mitgebracht und ja, wir können alle diese Orte nur wärmstens empfehlen. Weiterlesen …

Geburtstags-Roadtrip

Marlene

2018 werden die Trips wahrscheinlich auf ein „Minimum“ reduziert werden müssen - was ja nichts macht, weil es andere tolle Abenteuer geben wird. Dennoch geben wir jetzt nochmal richtig Gas und erkunden was das Zeug hält. Der 👨 hatte Geburtstag und von Anfang an, haben wir beschlossen uns Erinnerungen zum Geburtstag zu schenken und keine Geschenke. Unsere Geburtstagstrips haben uns nach Prag, Hawaii, Texel, Ibiza und jetzt nach Zeeland geführt. Und ja dieses Zeeland ist übrigens auch der Namensgeber für das Neu(e) Zeeland. Weiterlesen …

Österreichtour

Marlene

Wir sitzen am Flughafen und suchen vergeblich nach einer Sitzbank, die es uns erlaubt die Füße hochzulagern. Aber es ist geschafft. Eine Woche Österreich - drei Städte und viele Impressionen. Am Montag ging es für uns nach Hause nach Wien. Empfangen von wunderbaren Menschen, haben wir dort zwei Tage verbracht und auch am Vienna Nightrun teilgenommen. Die alte Heimat im Laufschritt von ihrer schönsten Seite zu sehen, war wieder ein absolutes Highlight. Weiterlesen …

Kurzer Check-in auf der Alm

Marlene

Wir üben uns im Hochzeits-Hopping. Nach unserem Trip zu Sami’s und Ian’s Hochzeit nach La Push ging es Ende August gleich weiter zu den nächsten Feierlichkeiten nach Kärnten. Bevor wir aber “nach Hause” gefahren sind, haben wir noch einen kurzen Stopp in Laibach eingelegt. Die slowenische Hauptstadt hat uns in vielerlei Hinsicht überrascht: nette, kleine Kaffees, in denen sich jedes Hipster-Herz sofort wohl fühlt, Möglichkeiten für ein bisschen Sightseeing und die perfekte geografische Lage um auch Laibach-Umgebung ein bisschen zu erkunden. Weiterlesen …

Verzaubertes La Push

Marlene

Nachdem wir jetzt fast einen Monat lang so getan haben, als hätten wir kein zu Hause, kehrt der Alltag langsam wieder ein. Mit dem Rad ins Büro, zurück an den Schreibtisch. Doch weil wir noch anständig von unserem Urlaub zehren möchten, gibts nach und nach ein paar Eindrücke. Wir lassen die Zeit nochmal revue passieren und genießen es nochmal so richtig. Anfangen möchten wir mit unserem ersten Stopp, der eigentlich der Auslöser für die restliche Urlaubsplanung war: La Push. Weiterlesen …